BÜRO          PROJEKTE          STUDIEN          APOTHEKEN

HAUS P

Die im Jahr 1860 erbaute freistehende Stadtvilla wird für eine zeitgemäße Wohnnutzung modernisiert und erweitert.

Der ungenutzte Dachstuhl wird durch eine leichte Stahl-Glas-Konstruktion ersetzt, die dem Betrachter hinter der hohen Balustrade verborgen bleibt und das historische Erscheinungsbild des spätklassizistischen Sandstein-Kubus nicht verändert.

Die introvertierten Schlaf- und Wohnräume im neuen Dachgeschoss sind zu einem Atrium hin ausrichtet.

Fließende und offene Raumfolgen bilden einen Gegenpol zu den klassischen Raumzuschnitten in den historischen Wohngeschossen.

HAUS P


Planungsbeginn 2007

Fertigstellung 2008

Leistungen Architektur LPH 1-3

BGF 775 m²

BRI 2.530 m³

Haus P Haus P
WOHNHAUS
IN FÜRTH

UMBAU UND MODERNISIERUNG
EINES BAUDENKMALS
2007 - 2008